Am gestrigen Sonntag, den 1.April, fand sich die gesamte Weltelite des Speedskatings zum traditionellen Saisonauftakt im Rahmen des Berlin Halbmarathons ein.

Zu den Stars der Veranstaltung gehörten neben den Skategrößen Cecilia Baena, Yann Gyader und Bart Swings, diesmal auch Skilanglaufasse Axel Teichmann, Tim Tscharnke und Jens Filbrich.

Bereits am Samstag, mit der Teampräsentation auf der Marathon-Messe, wird bei vielen Shake-Hands und Small-Talk, abgeklopft wie gut die Konkurrenz durch den Winter gekommen ist. An diesem Wochenende kamen auch die Jungs vom Team CRAFT-Sebamed zum ersten Mal zusammen. Die Aufgaben waren schnell formuliert. Vorn sein, vorn bleiben und gesund in die neue Saison starten.

Sonntagmorgen erwartete die Sportler ein eisiges Berlin. Die Temperaturen waren zur Erwärmung noch nahe dem Gefrierpunkt, aber die gefürchtete Regenfront blieb glücklicherweise aus.

Nach einer kurzen Taktikbesprechung bei der gemeinsamen Erwärmung ging es auch schon an den Start. Das Starterfeld, welches 10:10Uhr auf die schnelle Strecke geschickt wurde, war wirklich imposant.

Tim, Toni, Ollie und Patrick kamen gut vom Start weg und versuchten sich von Anfang an vorn zu positionieren. Dies gelang Tim und Patrick bei einem anfänglich sehr hohem Tempo und etlichen Attacken sehr gut. Toni und Ollie waren im großen Hauptfeld und liefen dort ein kontrolliertes, erstes Saisonrennen.

Die erste harte Attacke setzte der Topfavorit Bart Swings(Powerslide/Belgien) bereits bei Kilometer fünf. Er konnte sich sofort aus der Spitzengruppe absetzen und vergrößerte seinen Vorsprung in unnachahmlicher Manier. Eine weitere Gruppe von sechs Fahrern versuchte die Verfolgung. Diese Gruppe verpassten Tim und Patrick leider und bleiben somit in der großen Spitzengruppe.

Ab da war das Rennen relativ unspektakulär und wenn einige, dafür bekannt Fahrer, durch ihre „robuste“ Fahrweise die Sprintvorbereitung auf dem letzen Kilometer nicht durchkreuzt hätten, dann wäre auch eine Top 15 Platzierung für Tim und Patrick drin gewesen. So sprang am Ende Platz 24 (Patrick Täubrecht), 26 (Tim Gegner) in 34:48min heraus. Toni kam auf Platz 55 in 36:24min, dicht gefolgt von Olli.

Den Sieg sichtere sich Bart Swings (Powerslide/BEL) in neuer Streckenrekordzeit von 30:41min, vor Yann Gyader(EO-Skates/FR) und Ewen Fernandez(Powerslide/FR). Bei den Damen siegte die Kolumbianerin Cecilia Baena-Guyader (KOL/EOSkates) in 39:29min vor Sabine Berg (Gera/Powerslide Matter World Team) und Jana Gegner (Berlin/EOSkates).

Nun liegt eine trainingsintensive Woche vor den Jungs. Tim Gegner reiste direkt nach dem Rennen ins Trainingslager. Patrick Täubrecht folgt dann in der Osterwoche. Denn für die Jungs vom Team CRAFT-Sebamed stehen mit zwei Rennen in Leipzig (LE-Skate Race & Leipzig Halbmarathon), dem Bonnmarathon und dem großen Europacup Groß-Gerau schon die nächsten Prüfsteine vor der Tür.

Wir drücken weiterhin die Daumen.

 

Warning: require(/www/htdocs/w00dec56/wordpress/wp-content/themes/station/comments.php) [function.require]: failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00dec56/wordpress/wp-includes/comment-template.php on line 1150

Fatal error: require() [function.require]: Failed opening required '/www/htdocs/w00dec56/wordpress/wp-content/themes/station/comments.php' (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w00dec56/wordpress/wp-includes/comment-template.php on line 1150